BURKHARD ENGELS

Durch langjährige Erfahrungen als Lehrer, in verschiedenen Schulleitungsfunktionen und als Schulleiter einer sechszügigen Gesamtschule kenne ich das Schul- und Bildungssystem aus unterschiedlichen Perspektiven. Zudem war ich viele Jahre als Moderator im Bereich der Schulentwicklung (Projektbegleitung und Prozessberatung) für die Bezirksregierung Düsseldorf tätig und habe die Planung und Durchführung schulinterner Fortbildungstage verantwortet. Ich habe eine Ausbildung als systemischer Berater und viele Jahre als Coach sowie als Moderator im Rahmen von Konflikt- und Kriseninterventionen an allen Schulformen gearbeitet.

Mein wichtigstes Anliegen ist dabei, Lehrer*innen und Schulleitungen bei der Professionalisierung ihres Handels als Individuen und vor allem im Team zu unterstützen. Dabei arbeite ich ressourcen- und lösungsorientiert mit dem Ziel, Entwicklungsprozesse an Schulen zu begleiten, um eine Kultur der Wertschätzung und Kooperation zu schaffen. Da die nachhaltige Entwicklung eines Menschen, eines Teams, einer Schule nach meiner Erfahrung nur von innen heraus möglich ist, mische ich mich nicht inhaltlich ein, sondern stehe als neutraler Prozessbegleiter beim Entdecken und der Umsetzung der eigenen Visionen, Ziele, Lösungen und Maßnahmen zur Verfügung.

  • THEMENSCHWERPUNKTE
  • AUS- UND WEITERBILDUNG
  • DIDAKTISCHE TÄTIGKEIT

THEMENSCHWERPUNKTE

  1. Schulleitungscoaching (u. a. Schulleiter*in neu im Amt) 
  2. Vorbereitung auf das EFV (Einstellungsfeststellungsverfahren) als Einzeltraining oder Gruppenseminar
  3. Teamentwicklung – Kooperation in Schulleitung und Kollegium (Schulleitungsteams, Steuergruppen, Jahrgangsteams, Fachkonferenzen, Professionelle Lerngemeinschaften)
  4. Moderation von Fortbildungstagen zur Schulentwicklung (u. a. Lehrergesundheit, Leitbildentwicklung)
  5. Methoden der Gesprächsführung (u. a. Eltern-, Personalgespräche)
  6. Unterstützung von schwierigen und komplexen Veränderungsprozessen:
  • im Kontext der Gründung oder Zusammenlegung von Schulen,
  • bei der Umsetzung der Ergebnisse der Qualitätsanalyse,
  • Implementierung und systemische Absicherung von Unterrichtsentwicklungsprozessen,
  • im Umgang mit Widerständen in Veränderungsprozessen,
  • bei der Implementierung und Qualifikation von Steuergruppen.

AUS- UND WEITERBILDUNG

  • Studium der Erziehungswissenschaft (Germanistik, Geschichte, Sport) an der Bergischen Universität Wuppertal
  • Ausbildung zum Systemischen Berater am Institut für systemische Lösungen in der Schule (Bonn)
  • Moderatorenqualifizierung im Bereich Schulleitung und Schulentwicklung am Landesinstitut für Schule und Weiterbildung (Soest)

DIDAKTISCHE TÄTIGKEIT

  • Lehrer für Deutsch und Sport an der Erich-Fried-Gesamtschule Wuppertal,
  • Abteilungsleitung der Jahrgangsstufen 9/10 an der Erich-Fried-Gesamtschule Wuppertal,  
  • Abteilungsleitung der Jahrgangsstufen 5– 7 an der Gesamtschule Holsterhausen in Essen,
  • Schulleiter (Leitender Gesamtschuldirektor) der Gustav-Heinemann-Gesamtschule, Essen,
  • Moderatorentätigkeit für die Bezirksregierung Düsseldorf
    (Arbeitsschwerpunkte: Schulentwicklung, Krisen- und Konfliktintervention)
  • Freiberufliche Tätigkeit als Dozent und Moderator