MARTINA BÖTTCHER

Durch berufliche Praxis in Schule, NGOs, Kommune und Konzern kenne ich das Bildungssystem aus unterschiedlichen Perspektiven. Mir ist klar: Individuen und das sie umgebende Gesamtsystem beeinflussen sich gegenseitig. Wenn wir diese Zusammenhänge aufmerksam in den Blick nehmen, können wir Weiterbildungen und Veränderungsprozesse wirksamer gestalten.

In meiner Arbeit ist mir die Anwendung und Umsetzung der Arbeitsergebnisse sehr wichtig. Lassen Sie uns gemeinsam einen Rahmen und die passenden Methoden finden, um etablierte Prozesse und Denkmuster zu hinterfragen und allen Beteiligten neue Perspektiven zu eröffnen. Und lassen Sie uns jede Veranstaltung so nachbereiten, dass sich gute Ansätze auch verstetigen können. Dabei habe ich keine Angst vor dem Blick in die Zahlen. Denn sie helfen uns, Veränderungen sichtbar zu machen und unser Handeln darauf anzupassen.

  • THEMENSCHWERPUNKTE
  • AUS- UND WEITERBILDUNG

THEMENSCHWERPUNKTE

  1. Coaching-Training und Einzel-Coachings via Skype

  2. Design Thinking und andere Methoden der Kreativität und Partizipation

  3. Interkulturelle Kompetenz

  4. Strategieentwicklung, inkl. Erarbeitung von Maßnahmen und Meilensteinen und Evaluationsplan

  5. Qualitätsmanagement

  6. Projektmanagement

  7. Begleitung von Veränderungen: Change Management und Kommunikation

  8. Prozessverbesserungen

AUS- UND WEITERBILDUNG

  1. Trainings, Moderationen und Prozessbegleitungen seit 2013

  2. Über 200 Stunden Einzelcoaching, u.a. mit Methoden des Zürcher Ressourcen Modells

  3. Leitung des Bildungsbüros der Stadt Wolfsburg

  4. Projektmanagerin in der Bertelsmann Stiftung, Gütersloh und der Phase BE gGmbH (Themenschwerpunkte Digitalisierung; Erkennung beruflicher Kompetenzen und Berufsorientierung)

  5. Beraterin für Organisationsentwicklung, Prozess- und Performancemanagement bei Deutsche Post DHL, Bonn

  6. Schuleinsatz in den Bereichen individuelle Förderung, multiprofessionelle Teams, Projektlernen und Berufsvorbereitung an der Gesamtschule Bockmühle, Essen